Rausgerutscht

Graue Wintertage ziehen vorbei

Wir haben Anfang Februar und die hoffentlich letzten Schneeflocken fallen gerade lautlos vom Himmel. Meines Geschmacks war der Winter zur falschen Zeit am falschen Ort, denn die dicken Schneeflocken Anfang/ Mitte Januar hätte ich mir im Dezember gewünscht. Dennoch hatte der Wintereinbruch im Januar etwas Gutes, denn unsere Tochter entdeckte den Alpen-Rutscher für sich. 🙂 Momentan werden Schnee und kalte Temperaturen verdrängt und Pläne für Frühjahr und Sommer ausgehandelt.

IMG_4904

Neben einer Frühstücks-Terrasse soll in diesem Jahr die Gartengestaltung Vorrang haben. Bereits im letzten Jahr hatte ich während der Bau-Phase unseres Haus ein kleines Naschbeet angelegt. Neben Erdbeeren wuchsen Möhren, Erbsen, Zucchini und Tomaten. In Ordnung, nicht jede Pflanze erbrachte eine große Ernte, aber der Anfang einer Gartenbesitzerin war gemacht. Natürlich sollen in diesem Jahr auch Erdbeeren und diverse Gemüsesorten gedeihen, jedoch steht ein Kräuterbeet ganz oben auf der ToDo-Liste. Blumen dürfen nicht fehlen so habe ich bereits im Herbst einige Zwiebelgewächse in die Erde gesteckt und ich erhoffe mir nun bald die ersten Narzissen, Hyazinthen und Tulpen zu entdecken.

Damit aber nicht nur im Frühjahr der Garten bunt erblüht benötige ich für den Sommer, Spätsommer und Herbst weitere Gartenblumen. Bisher brauchte ich in einer 4-Raum Wohnung kein Gärtnerwissen, somit möchte ich mich auf gartenanlegen.net weiter informieren und tolle Anregung für unseren eigenen Garten holen. Für uns wirkt ein Garten nicht nur als Anschauungsstück sondern dient viel mehr als Ruhepol nach einem anstrengenden Arbeitstag. So darf eine persönliche Dekoration nicht fehlen.

Für dieses Jahr habe ich mir bereits eine alte Gießkanne besorgt, diese werde ich bemalen und mit verschiedenen Blumen bepflanzen. Wenn es nach mir ginge, dann würden auch ein Teich, ein Steingarten und ein Hochbeet in unseren Garten einziehen, aber ob dies alles im Jahr 2013 möglich ist bleibt fraglich. Ein Vogelhaus und diverse Pflasterarbeiten stehen ebenso an und verwirklichen somit Schritt für Schritt unseren Traum vom eigenen Haus mit Garten.

Ein Kommentar

  1. Ich freu mich auch schon auf die warmen Tage. Ähnlich, wie bei dir planen auch wir gerade eine Terasse. Das wird im Sommer bestimmt herrlich, wenn man darauf sitzt und sein Frühstück genießt, oder einfach nur ein gutes Buch liest.
    Die Idee mit der Gießkanne find ich auch super, an sowas hatte ich bis jetzt noch gar nicht gedacht.