Rausgerutscht

logo_shop

Grüner wird’s nicht mit Greenyou

Das neue Jahr ist gerade einmal paar Tage alt und schon denke ich über das Frühjahr und den Sommer nach. Dieses Jahr wird noch eine Menge „Neues“ auf mich bzw. uns zukommen und somit verplane ich die kommenden Monate noch etwas achtsam und lasse mir persönlichen Spielraum.

Wie auch im vergangenem Jahr werde ich jedoch wieder meinen grünen Daumen beweisen, es aber langsam und mit weniger Aufwand angehen. So stieß ich durch Zufall auf das „Gewächshaus fürs Wohnzimmer“ und sah mir mit erstaunen ein Video beim MDR Fernsehen dazu an.

Entwickelt wurde das kleine Gewächshaus von Tolga Taskin und Soeren Schahn. Dank seiner kompakten Größe passt das Minigewächshaus namens greenUnit auf jede Fensterbank oder auf einen beliebigen Tisch. Wer nun glaubt, dass Gewächshaus müsse am Fenster stehen um Minigemüse, Kräutern und Co Licht zu spenden, der irrt sich. Dank 216 Leuchtdioden und nur 35 Watt werden die Pflanzen ausreichend mit Licht von oben versorgt. Ein weiterer Pluspunkt ist neben der geringen Größe und der hervorragenden Beleuchtung, das integrierte Bewässerungssystem. Somit gilt das Gewächshaus als sehr pflegeleicht.

Bild stammt von green-you.de

Bild stammt von green-you.de

Das junge, kreative Unternehmen ist natürlich noch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Aus diesem Grund sind die Studenten auf Indiegogo auf der Suche nach Finanzmitteln.

Macht euch ein persönliches Bild vom Unternehmen und lasst euch vom Minigewächshaus überzeugen. Mich haben sie bereits überzeugt, denn leider habe ich in Sachen Kräuter und Gewürze in meinem Hobby-Garten keinen grünen Daumen. Zudem werden meine Kräuter jedes Jahr von einer Schneckenplage „platt“ gemacht. Aus diesem Grund möchte ich mir gerne ein Gewächshaus ins Haus stellen und darin Kräuter für Tee und leckeren Speisen aufziehen.

Die Küche ist übrigens auch ein gutes Stichwort, so kann ich mir die „kleinen Gärten“ in Restaurants ganz gut vorstellen. Oder was meint ihr? Wäre ein Gewächshaus von Green-You auch etwas für euren Haushalt?

 

Hier geht es zum Crowfunding

Kommentare sind deaktiviert.