Rausgerutscht

Helau und Alaaf in Querfurt

Gestern hatte meine kleine Maus ihren ersten Kindergarten-Karneval als kleine Elfe/ Fee erlebt. Am Morgen habe ich schon geschwitzt, denn sie wollte ihr zuckersüßes Kleidchen nicht anziehen. Als sie dann aber in der Kita die anderen Kinder und Erzieherinnen im Kostüm sah, war das Zupfen  am eigenen Kleid vorbei. Das Kleid hatte ich im Internet für sie bestellt, passend zum Kleid gab es noch Flügel und einen Zauberstab. Natürlich wurden die Flügel nicht lange getragen, aber meine kleine Maus war schon ein kleines Highlight am gestrigen Tag.

Als ich sie dann am Nachmittag abholen wollte traf mich fast der Schlag, denn es steppte ordentlich der Bär im Kindergarten. Damit hätte ich zu der Uhrzeit nicht mehr gerechnet. Die ganzen Räume waren voller Konfetti und Luftschlangen, laute Musik dröhnte aus dem Gruppenraum und in der Mitte des Raums war die Tanzfläche. Natürlich war meine Maus fleißig mit Tanzen und Essen beschäftigt. Sie war total aus dem Häuschen und wollte erst gar nicht die Tanzfläche verlassen. Es war ein toller Anblick, denn die Kinder hatten alle so einen Spaß.

Karneval Megastore - ALLES für Karneval, Halloween und Mottoparties in der Riesenauswahl!


Dieses Jahr muss wohl Bob der Baumeister groß im Rennen  gewesen sein, denn etliche Jungs rannten als Bauarbeiter durch die Gegend. Meine Maus konnte sich nur schwer vom Faschingsfieber verabschieden, deshalb drehten wir zuhause noch einmal die Anlage voll auf. Es war für die Maus ein anstrengender, aber toller Tag gewesen und am Montag folgt die nächste Sause im Kindergarten, denn dann ist Nachthemdenball. Somit ist die erste Erfahrung zum Thema Kinderfasching auch gemacht, so toll hätte ich es mir nicht vorgestellt.

Kommentare sind geschlossen.