Rausgerutscht

Kuppeltorten, Süßer Zauber und Dessert der Saison- Neuheiten aus der Konditorei Coppenrath & Wiese im Test

Ein Besuch hat sich angekündigt? Dann muss es meist schnell gehen und es wird nach einer praktischen Tiefkühltorte Ausschau gehalten. Leider halten nicht alle Produkte was sie versprechen und so möchte ich euch heute die Neuheiten aus der Konditorei Coppenrath & Wiese vorstellen.

Der Inhalt des Paketes konnte sich sehen lassen. So befanden sich zwei Kuppeltorten, kleine Kuchen mit dem Namen „Süßer Zauber“ und Dessert der Saison.

IMG_7512 IMG_7513 IMG_7514 IMG_7515 IMG_7516

Alle Produkte haben wir noch nicht in den Augenschein genommen, somit erfolgt bald ein weiterer Beitrag um auch die anderen Leckereien ausgiebig vorzustellen.

Vor ein paar Wochen ging es spontan zu Verwandten zum Kaffee. Dank der Erdbeer-Pannacotta Kuppeltorte von Coppenrath & Wiese hatten wir auch gleich eine leckere Torte zum Verspeisen. Bereits die Verpackung machte Lust auf die 1500Gramm Torte. Ich liebe weiße Schokolade und so war die Erwartung schon sehr hoch. Während des Auftauens warf ich immer wieder einen Blick auf die Torte. So sah die Torte bereits äußerlich sehr verlockend und wohlschmeckend aus. Die Feinste Sahne Erdbeer-Pannacotta-Kuppeltorte besteht aus einer Kombination von cremiger Pannacotta-Sahne, aromatischen Erdbeeren und leckerer Erdbeermousse.

IMG_7553 IMG_7552 IMG_7551

Der helle Biskuitboden ließ sich beim Anschneiden nur sehr schlecht durchschneiden, aber am Ende zählte doch der Geschmack, oder?  Der Geschmack war köstlich. Da ich die Torte erst am Vormittag, somit 7Stunden vor dem Verzehr, aus der Tiefkühltruhe nahm, war der innere Kern noch etwas kalt. Jedoch war dies umso lecker. Die Erdbeeren schmecken sich sehr gut heraus und auch die Creme mit den weißen Schokoladenraspeln ist wirklich der Hammer gewesen.

Ich gebe zu, ich stehe eigentlich nicht auf gekauften Kuchen ABER die Kuppeltorte von Coppenrath & Wiese würde ich immer wieder kaufen.

Besonders süß wurde es beim zweiten Kaffeeklatsch.

Dieses Mal testeten wir „Süßer Zauber Apfel-Karamell & Himbeer-Mandel (280Gramm)“.

IMG_7559 IMG_7560 IMG_7561 IMG_7562

Bereits der Name „süßer Zauber“ verriet es. Die kleinen Rührteig Kuchen mit dem frischen Kern aus Apfel- oder Himbeeren sind zwar sehr lecker, dennoch fanden wir sie etwas zu süß. Ich persönlich fand die Apfel-Karamell einen Tick besser. Besonders die Karamell-Soße mit den kleinen Stückchen hätte mehr sein können. Die Kuchen eignen sich besonders für eine Frauenrunde, denn Frauen mögen es bekanntlich zuckersüß. Ein weiterer Pluspunkt ist die Auftauzeit, denn in innerhalb von 45 Minuten kann man die kleinen Kuchen genießen.

Mal sehen wann die anderen Produkte auf den Tisch kommen. Ihr könnt auf jeden Fall gespannt sein.

Kommentare sind geschlossen.