Rausgerutscht

Kurzer Ausflug nach Bad Kösen

Heute hatte ich wieder einmal meinen „freien Dienstag“, so holte ich meine kleine Maus ab und überraschte sie mit einem Ausflug nach Bad Kösen. Bad Kösen liegt in der Region „Saale-Unstrut“ und ist ein Ortsteil von der Stadt Naumburg. Die schöne Stadt bei uns in Sachsen-Anhalt hat allerhand zu Bieten.

Neben dem Gradierwerk bietet der Kurort wunderschöne Wanderwege vorbei an der Rudelsburg und an Kalksteinfelsen. Ansässige Weingüter laden zum leckeren Essen und ebenso zum guten Wein ein. Ein Thermenbesuch sollte ebenso bei einem Kruzurlaub in der Kurstadt Bad Kösen auf dem Plan stehen. Die natürlichen Heilwässer sind hier und auch in Bad Sulza zu finden. Ebenso berühmt ist die Stadt dank der Kösener Spielzeug Manufaktur. Neben Puppen, Plüschtieren und anderen bekannten TV-Stofftieren, produziert die 100jährige Manufaktur die nach der Jahrtausendwende übernommene SILKE COLLECTION aus München.

Die Tiere werden nach einem umfangreichen Gestaltungsprozess Schritt für Schritt angefertigt und produziert. Viele Vorlagen dazu fanden die Designer im Tierpark Bad Kösen. Hierhin verschlug es uns am heutigen Dienstag. Neben den günstigen Eintrittspreisen von 3 Euro pro Erwachsener und 2 Euro für Kinder, kann man als Besucher für je 0,70 Euro Futter für Enten und Heimtiere kaufen. Der Tierpark ist übersichtlich, aber dennoch sehenswert. Besonders für kleine Kinder ist die Größe ideal und auch das Tierpark-Team außerordentlich freundlich. Wir kommen im Jahr öfters nach Bad Kösen. Es ist wirklich eine sehenswerte Stadt mit allerhand Sehenswürdigkeiten.

Einen schönen Abend wünsche ich euch. Hier noch einmal ein kleiner Blick in den Tierpark Bad Kösen.

Foto 1(9) Foto 2(9) Foto 3(6)Foto 1(10) Foto 2(10) Foto 3(7) Foto 4(3) Foto 5(1)

Kommentare sind geschlossen.