Rausgerutscht

Nicht nur Wasser trinken

Jeder weiß dass der menschliche Körper zu 75% aus Wasser besteht, das Gehirn besteht sogar aus 85 – 90% aus Wasser. Ohne Wasser ist also kein Überleben möglich. Eine Ursache für Kopfschmerzen oder anderen Wehwehchen kann also auch der Wassermangel sein, denn schon ein Flüssigkeitsverlust von 2% kann zu körperlichen und geistigen Einschränkungen führen. Die Leistungsfähigkeit lässt nach und der Körper wird müde und schlapp, Kopfschmerzen treten vermehrt auf.

Besonders Menschen die wenig Obst und Gemüse essen müssen diese Wassermenge mit frischen Säften oder klarem Wasser auffüllen. Wasser dient auch als Lösungs- und Reinigungsmittel oder wascht ihr eure Wäsche in Kaffee, Cola oder Milch? Mit Sicherheit nicht, dasselbe gilt auch für euren Körper. Nur sauberes Wasser kann die Zellen von alten Stoffwechselprodukten befreien. Aber reines Wasser auf Dauer ist echt langweilig. Somit gibt es bereits zahlreiche Sirup- und Soda Sorten (z.B. von Soda-Club)die den Wassergeschmack aufpeppen und die Langeweile im Glas vertreiben.


Gerade Sportler sind auf Wasser angewiesen, denn beim Laufen, Rad fahren oder anderen sportlichen Betätigungen verliert der Mensch durch das Schwitzen viel Feuchtigkeit und Wasser. Dieser Wasservorrat muss natürlich wieder mit Fruchtschorlen oder anderen Fitmachern in den Level gebracht werden. Somit muss der Mensch nicht nur Wasser trinken und kann auch auf eine leichte Fruchtschorle (z.B. Apfelschorle) zurückgreifen.



Kommentare sind geschlossen.