Rausgerutscht

Pflege von Wildlederschuhen im Herbst

Der nasskalte Herbst fordert eine gute Pflege von Wildlederschuhen, denn sonst sehen die Schuhe nicht lange schön aus und gehen gar kaputt. Unsere Maus hat sich vor ein paar Wochen tolle Stiefel der Marke Citrouille et Compagnie in der Farbe Petrol ausgesucht.

Die Stiefel sind ideal für den Herbst, jedoch sehr schmutzanfällig wie ich am Laternenfest feststellen musste. An diesem milden Herbsttag schenkte uns die Sonne ein schönes Lächeln, dennoch schaffte es unsere Maus, die Schuhe total dreckig zu machen. Schlamm und anderer Schmutz klebten am Wildlederstiefel.

Foto 1(4) Foto 2(4)

Erst mal ließ ich die Stiefel trocknen, so konnte ich am nächsten Tag den Schmutz mit einer weichen Bürste abbürsten und vom losen Staub befreien.

Anschließend nahm ich ein weiches Mikrofasertuch und eine Schüssel lauwarmes Wasser. In das Wasser löste ich etwas Gallseife auf und putzte dann die Schuhe. Nach dem Trocknen werden die Stiefel mit einer Bürste aufraut, hierzu kann man entweder eine Bürste oder eine harte Brotrinde nehmen.

Wichtig für Wildlederschuhe ist auch die Imprägnierung, somit nach dem Putzen und Trocknen die Stiefel aus 20cm Entfernung mit einem Imprägnierspray für Wildlederschuhe einsprühen und wieder gut trocknen lassen.

Die Stiefel sehen wieder schön aus und können beim nächsten Anlass zur Schau getragen werden. Wie putzt ihr eure Stiefel? Habt ihr noch einen besonderen Tipp für mich?

Kommentare sind geschlossen.