Rausgerutscht

Schuhe für jede Jahreszeit

In meiner Jugend trug ich meist Sneakers bekannter Namen wie Adidas, New Balance, Nike oder Puma. Turnschuhe waren einfach bequem und passten damals auch mal zur Stoffhose. Oh je, wenn ich nur darüber nachdenke läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken, denn es muss grausam ausgesehen haben. Mit 16 Jahren störte es aber eigentlich niemanden. Das Interesse an Pumps oder hochhakigen Schuhen kam erst viel später, mit 17 Jahren kamen zwar auch spitze Schuhe mit ein wenig Absatz hinzu aber richtige Absatzschuhe wurden erst mit 18 bzw. 19 gekauft.

Auto fahren mit hohen Schuhen

Ein graus würde ich sagen, denn am Anfang konnte ich wirklich nur mit flachen Schuhen ins Auto steigen. Stand ein wichtiger Anlass an, so nahm ich mir damals höhere Schuhe zum Wechseln mit. Es gab Zeiten, da befanden sich in meinem Auto Schuhe passend für jede Jahreszeit. Somit einen fahrenden Schuhschrank, ich denke ich spreche für viele Frauen, denn mir begegnete das Phänomen „fahrbarer Schuhschrank“ sehr oft im Freundeskreis.

Je älter, desto mehr Wissen

Dies kann ich zum Thema Schuhe auch weitergeben, denn zuvor wusste ich nur von Sneakers und Hakenschuhen. Jedoch was gibt es denn für Schuharten?

Auf dieser Seite findet ihr jede Menge Beispiele.

Kommentare sind geschlossen.